dbb lehnt Bürgerversicherung entschieden ab

Der dbb lehnt die von der SPD wieder ins Gespräch gebrachte sogenannte einheitliche Bürgerversicherung entschieden ab.

Der Bundesvorsitzende des gewerkschaftlichen Dachverbandes, Ulrich Silberbach, sagte am 30. November 2017 der Deutschen Presse-Agentur (dpa): „Wir werden jedem Versuch entgegentreten, Versorgung und Rente, Beihilfe, PKV und gesetzliche Krankenversicherung in einen Topf zu werfen. Wer das bewährte eigenständige und verfassungsrechtlich verankerte Sicherungssystem der Beamten nachhaltig verschlechtern oder gar gänzlich auflösen will, überschreitet eine rote Linie.“

Weiterlesen

dbb rheinland-pfalz gegen Bürgerversicherung: Landesvorsitzende Lilli Lenz kritisiert rot-grüne Konzepte

Eine sogenannte Bürgerversicherung ist als Reformansatz zur Sanierung der sozialen Sicherungssysteme Gesetzliche Kranken- (GKV) und Gesetzliche Rentenversicherung (GRV) aus Sicht des dbb rheinland-pfalz ungeeignet. Weil eine Bürgerversicherung mehr Bürokratie, mehr Aufwand, mehr Kosten, letztlich höhere Beiträge sowie riesige Übergangsprobleme mit sich brächte, kann mit ihr der zugedachte Sanierungszweck überhaupt nicht erreicht werden. Denn die strukturellen Probleme der GKV und der GRV würden nicht gelöst.

Weiterlesen

Landesvorstandssitzung der Deutschen Justiz-Gewerkschaft Rheinland Pfalz

Am 29. September 2017 hat sich der auf dem Landesgewerkschaftstag vom 21. Juni 2017 neu gewählte Landesvorstand der Deutschen Justiz-Gewerkschaft Rheinland-Pfalz zu seiner ersten Vorstandssitzung getroffen.

Schwerpunkt der Sitzung war die künftige Ausrichtung der Gewerkschaft. Nicht nur gegenüber den im Rheinland-Pfälzischen Landtag vertretenen Parteien und im speziellen dem Justizministerium ist beabsichtig, das Gespräch zu suchen.

Auch bezüglich der Interaktion mit den Gewerkschaftsmitgliedern möchte der Vorstand neue Wege gehen. Als Beispiel sei hier das zu etablierende DJG-Forum genannt, in dessen Rahmen der persönliche Kontakt zu den Mitgliedern gesucht und vertieft werden soll und darüber hinaus auch Podiumsdiskussionen sowie Fachvorträge stattfinden können.

Es tut sich was, seien Sie gespannt…

65 Jahre DJG – Deutsche Justiz-Gewerkschaft Rheinland-Pfalz – Rolf Spurzem zum neuen Landesvorsitzenden gewählt

Unter dem Motto „Wir für mehr“ fand am Mittwoch, dem 21.06.2017 im Contel Hotel in Koblenz der Landesgewerkschaftstag in Verbindung mit den Feierlichkeiten zum 65jährigen Bestehen der DJG – Deutsche Justiz-Gewerkschaft Rheinland-Pfalz statt. Nach 30 Jahren im Amt des Landesvorsitzenden wurde Helmut Hau aus Trier in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Als Nachfolger wurde Rolf Spurzem aus Mayen von den Delegierten zum neuen Landesvorsitzenden gewählt.

Weiterlesen