Öffentlichkeit verfolgte den DJG Landesgewerkschaftstag 2013 im Netz

DJG-RLP_Landesgewerkschaftstag_Oeffentlichkeit

„Erstmals in der Geschichte der DJG Rheinland-Pfalz ist es gelungen, unsere Mitglieder und auch die Öffentlichkeit am Landesgewerkschaftstag teilnehmen zu lassen.“, erklärte der Landesvorsitzende der DJG Helmut Hau. „Ungefiltert via Facebook Twitter und Co …“

„Der Live-Berichterstattung folgten alleine bei Facebook rund 1700 Personen, deren Beteiligung mit 219 „Gefällt mir“, 18 Kommentaren, 53 geteilten Artikeln und 987 Klicks auf die einzelnen Beiträge mehr war, als wir jemals erwartet hätten.“, ergänzte der DJG Pressereferent Georg Schneider die Ausführungen des Landesvorsitzenden und fügte hinzu: „Mit dem Live-Stream bei Facebook, 9 Video-Mitschnitten des öffentlichen Teils der Veranstaltung sowie den Audio-Mitschnitten, die auf Soundcloud sowie in iTunes veröffentlicht wurden, haben wir das gesamte Event für jedermann online verfügbar gemacht. Unser Ziel, unseren Mitgliedern eine Teilnahme aus der Ferne zu ermöglichen, haben wir damit erreicht.“

„Nun geht es daran, das Ereignis inhaltlich aufzuarbeiten, denn die Rede des rheinland-pfälzischen Justizministers Jochen Hartloff (SPD) hat – im Hinblick auf die zu erwartenden Sparmaßnahmen – tiefe Besorgnis ausgelöst. Und für uns gibt es da noch richtig was zu tun.“, erklärte Hau abschließend.

2 Gedanken zu „Öffentlichkeit verfolgte den DJG Landesgewerkschaftstag 2013 im Netz

  1. Ein herzliches Kompliment eines altgedienten DJG-Mitglieds (und DJG-Vorstandsmitglieds) an die Landesleitung.
    Nun sind wir wirklich rasant in das neue Medienzeitalter herübergeschlittert – und das im positivem Sinne…
    Es war wirklich interessant und spannend die neu veröffentlichten Verlautbarungen des Koll. Helmut Hau und die Grußworte, insbesondere das unseres Justizministers Hartloff anzuhören und zu verinnerlichen.
    Danke an alle, die diese neue Kommunikationsform ermöglicht und realisiert haben. Ich denke, dass dies für viele unserer Mitglieder eine willkommene neue Informationsquelle über die Tätigkeit unseres Verbandes sein wird.
    Gruß aus der Südpfalz
    Pirmin Bantz, Landau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.