KOMMUNIKATION 2.0 BEI DER DJG RLP

Die Deutsche Justiz-Gewerkschaft Rheinland-Pfalz (DJG RLP) strukturiert ihre Kommunikation von Grund auf neu: Mit dem neuen Presssprecher Georg Schneider nutzt die Arbeitnehmervertretung künftig Twitter, Facebook und Google+. Dazu gehört auch eine komplett neu gestaltete Webseite mit aktuellen Informationen und Berichten über die Aktivitäten und Leistungen der DJG und ein regelmäßig erscheinender Newsletter, mit denen schnell und unkompliziert die Mitarbeiter der Justiz erreicht werden sollen.

„Als Interessenvertretung der Justizbediensteten des Landes Rheinland-Pfalz wollen wir unsere Kolleginnen und Kollegen dazu bewegen, über Soziale Netzwerke mit uns und natürlich auch miteinander in Kontakt zu treten“, erklärte Georg Schneider, der neue Pressesprecher des DJG RLP.

„Es ist uns ein Anliegen, über unsere Aktivitäten zu berichten. Zeitnah versteht sich! Das geht am besten im Netz. Wenn der Vorstand mal wieder unterwegs ist, um sich für die Rechte der Justizler stark zu machen, wird es in Zukunft jeder mitbekommen“, so Schneider weiter. Deshalb wurde der Netzauftritt der Gewerkschaft völlig neu gestaltet und ist ab jetzt unter http://justizgewerkschaft-rlp.de erreichbar.

Transparenz und zeitgemäße Information

„Transparenz ist auch für eine Gewerkschaft wichtig. Geschieht alles nur im Hintergrund, kommt schnell der Gedanke auf, dass sich nichts tut“, erläutert Schneider. „Zudem haben unsere Kolleginnen und Kollegen ein Recht darauf, über wichtige Änderungen, erreichte Ziele – oder eben auch Rückschläge – umgehend informiert zu werden. Eine E-Mail alleine genügt einfach nicht.“, stellt der Landesvorsitzende Helmut Hau fest.

Die stellvertretende Landesvorsitzende Margot Scherer ergänzt: „Der Schritt in Richtung Social Web, war eine logische Weiterentwicklung und stellt eine sinnvolle Ergänzung unseres bisherigen Angebots dar. Das beliebte DJG magazin wird natürlich weiterhin – einmal im Monat – in den Briefkästen unserer Mitglieder liegen. Die Nachrichten im Netz sind die perfekte Ergänzung: Schließlich haben wir auch zahlreiche junger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, zu denen wir einen unkomplizierten Zugang finden wollen.“

Dass die neuen, zusätzlichen Kanäle genau der richtige Weg sind, zeigt sich beispielsweise auf der neu geschalteten Facebook-Seite: Bereits wenige Stunden nach Inbetriebnahme, gab es schon rund 40 „Fans“.

Über die Deutsche Justiz-Gewerkschaft Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.
Die Deutsche Justiz-Gewerkschaft RLP ist die Interessenvertretung der bei den deutschen Gerichten und Staatsanwaltschaften tätigen Beamten und Tarifbeschäftigten. Der Verband setzt sich in erster Linie für eine funktionale und bürgernahe Justiz ein. Zur Erreichung dieser Ziele macht die DJG sich für eine leistungsgerechte Bezahlung, eine aufgabenbezogene Personalausstattung sowie eine ausreichende und qualifizierte Aus- und Fortbildung stark. Zudem spricht sich die Vereinigung der Justizbediensteten deutlich gegen eine Privatisierung im Justizbereich und gegen Personalabbau aus.

Kontakt
Georg Schneider, Pressesprecher

Telefon: 0160 94656726
E-Mail: presse@justizgewerkschaft-rlp.de
Webseite: http://justizgewerkschaft-rlp.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.