DJG RLP Landesgewerkschaftstag 2013 – Eine kurze Zusammenfassung

DJG-RLP_Landesgewerkschaftstag_2013_Rede_Hau

Als „zukunftsweisend“ hat der Landesvorsitzende Helmut Hau den Landesgewerkschaftstag 2013 der DJG Deutschen Justiz-Gewerkschaft Rheinland-Pfalz gewürdigt. „Wir haben heute Neuerungen beschlossen, die den Einfluss der DJG im Dialog mit der Politik maßgeblich beeinflussen werden.“, erklärte Hau im Interview und verwies dabei auf die Entscheidung, sich stärker der Öffentlichkeitsarbeit zu widmen. „Zu diesem Zweck haben wir einen Pressesprecher bestellt, der unseren Forderungen in den Medien Nachdruck verleihen wird.“, so der Landesvorsitzende weiter. „Der Verlauf der Sitzung hat gezeigt, dass die Mitglieder der DJG an einem Strang ziehen.“

Der Landesgewerkschaftstag 2013 im Schnelldurchlauf
Nachdem der Landesvorsitzende Helmut Hau die Anwesenden begrüßt hatte, wies er auf den neuen Internetauftritt der DJG hin und beschrieb den Aufgabenbereich des Pressereferenten Georg Schneider. Wenige Minuten später wurde es formeller …

Nach der Feststellung, dass die Beschlussfähigkeit gewährleistet sei, verwies Hau auf den Geschäftsbericht der Landesleitung aus den Jahren 2008 bis 2011.

Sodann ging es zur Aussprache und Beschlussfassung über die Geschäftsordnung zum Landesgewerkschaftstag. Direkt zu Beginn wurde die neue Geschäftsordnung und die überarbeitete Wahlordnung einstimmig beschlossen.

Margot Scherer, Rolf Spurzem und Sandra Jungnickel wurden einstimmig in das Präsidium gewählt. In den Wahlausschuss wurden Julia Konrad, Karl-Josef Wingender und Dieter Fusenig gewählt.

Anschließend wurde über die Tätigkeit der Landesleitung Bericht erstattet, der Kassenbericht verlesen und über die Entlastung der Landesleitung diskutiert. Die nächsten Stunden kreisten um die Beschlussfassung über die neue Satzung, die jedoch nach einer längeren Diskussion einstimmig beschlossen wurde.

Mit einer eindeutigen Mehrheit wurde Helmut Hau wiederholt zum Landesvorsitzenden gewählt. Stellvertretende Landesvorsitzende sind: Georg Schneider (Pressesprecher), Margot Scherer, Ulrich Klein, Udo Woschitz, Andreas Klees.

In das Amt des Kassenführers wurde Manfred Richtarsky gewählt, zu den Kassenprüfern Dieter Fusenig und Michelle Sauer. Abschließend wurde die Fachbereichsordnung einstimmig genehmigt.

Um 14:00 Uhr ging es zum offiziellen Teil über. Als Gäste fanden sich der rheinland-pfälzische Justizminister Jochen Hartloff, der Präsident des Oberlandesgerichts Koblenz Hans-Josef Graefen und Friedrich Berg, stellvertretender Landesvorsitzender des dbb ein.

Die Grußworte und Interviews der hochrangigen Gäste werden in Kürze auf dieser Seite veröffentlicht. Weitere Berichte werden folgen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.